„Die Alzheimer Erkrankung – Diagnose und Therapie“

Ein Vortrag von Dr. Björn Ahl, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Oberarzt im Gerontopsychiatrischen Zentrum (GPZ) der Klinik Dr. Fontheim – mentale Gesundheit in Liebenburg

Dr. Björn Ahl

Dr. Ahl geht in seinem Vortrag auf neuere Erkenntnisse aus Forschung und Praxis zur Diagnostik und Therapie der Alzheimer-Erkrankung ein. Er beleuchtet diese kritisch – insbesondere deren „Alltagstauglichkeit“, bzw. Umsetzung in den klinischen Alltag von Betroffenen und Angehörigen. Den Zuhörern wird vermittelt, dass zwischen therapeutischem Nihilismus einerseits und allzu großen Hoffnungen in neuartige Diagnostik- und Heilungsmethoden andererseits, durchaus die eine oder andere Möglichkeit liegt, den Menschen zu helfen.

Wann: Mittwoch, den7. März 2018, 19:00 – 20:30 Uhr

Ort:       Begegnungsstätte In den Rosenäckern
                 In den Rosenäckern 11
                38116 Braunschweig

Wir Menschen sind das Medikament!

Spendensammlung bei Komödie „Honig im Kopf“ bringt 9.310,95 Euro für die Alzheimer Gesellschaft
PSD Bank Braunschweig eG verdoppelt Spende auf 18.621,90 Euro

Damit haben selbst die größten Optimisten nicht gerechnet. Die Komödienbesucher des Stückes „Honig im Kopf“ zeigten sich sehr spendabel. Genau 9.310,95 Euro steckten die Besucher in die Spendendosen in der Komödie am Altstadtmarkt. Die PSD Bank Braunschweig eG, Präsentator des Stückes, verdoppelte die Spendensumme. Somit stehen der Deutschen Alzheimergesellschaft Braunschweig 18.621,90 Euro für das Projekt „Demenz, Kunst & Kultur“ zur Verfügung.

Christoph Bettac, ehrenamtlicher Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft, war bei der symbolischen Übergabe des Spendenschecks sichtlich berührt. „Mit der unglaublichen Spendenhöhe sind wir nun endlich in der Lage, Besuche von Veranstaltungen und Konzerten für Betroffene, Angehörige und Pfleger langfristig und sicher zu planen. Wir Menschen sind das Medikament für die Erkrankten“, sagte Bettac.

Carsten Graf, Vorstandssprecher der PSD Bank Braunschweig eG, hob hervor: „Die Einfachheit des Bühnenbildes, die Konzentration auf das Wesentliche und die filmnahe Umsetzung des Stückes hat mich und sicher viele andere Komödienbesucher sehr bewegt. Ich danke allen Spendern, die zu diesem großartigen Ergebnis und damit für die Unterstützung der Alzheimer Gesellschaft beigetragen haben.“

Auch Theaterchef Florian Battermann begeisterte die Aktion: “Die PSD Bank hat bei der Präsentation des Stückes Mut gezeigt. Es ist immer schwer vorherzusagen, wie unsere Besucher auf Stücke jenseits der klassischen Komödie reagieren. Das Engagement der Alzheimer Gesellschaft ist großartig. Unsere Türen stehen für einen Besuch der Vereinsmitglieder offen“, lud Battermann zu einer Gratisvorstellung für Betroffene, Angehörige und Pfleger ein.

Tanzcafé am 29.11.2017

Am 29.11.2017 lädt dieTanzcafe02
Alzheimer Gesellschaft
Braunschweig   e. V.
um 15:00 Uhr zum
Tanzcafé in
der Begegnungsstätte
„Am Wasserturm“
Hochstraße 13
38102 Braunschweig
ein.

Anmeldung bitte unter Telefon (0531) 8011070 oder
Email: nachbarschaftshilfe@drk-kv-bs-sz.de
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei

Spende der Stiftung Netzwerk Nächstenliebe

Die Alzheimer Gesellschaft Braunschweig freut sich über eine freundliche Spende in Höhe von 3850€ der Stiftung „Netzwerk Nächstenliebe“ der Braunschweiger Friedenskirche!
Anlass der Spende ist das 10 jährige Bestehen der Stiftung, wozu wir herzlich gratulieren!

Spende der Stiftung Netzwerk Nächstenliebe der Braunschweiger Friedenskirche, links Manfred Hildner und rechts Wilfried Ströhlein, zum 10-jährigen Bestehen der Stiftung an die Alzheimer Gesellschaft Braunschweig mit den Vorstandsmitgliedern Friederike Harldfinger (MItte); Christoph Bettac (Zweiter von rechts) und Hans Golmann (Zweiter von links). Foto: Karsten Mentasti