Enkeltrick: Betrugs Prävention im häuslichen Bereich bei älteren Menschen

Der so genannte Enkeltrick ist eine besonders
hinterhältige Form des Betrugs, der für Opfer oft
existenzielle Folgen haben kann. Sie können dadurch hohe
Geldbeträge verlieren oder sogar um Ihre Lebensersparnisse gebracht werden.
Eine Informationveranstaltung mit Kriminaldirektor Ulf Küch.

Ort: Seniorenzentrum Rosenäckern Begegnungsstätte,
In den Rosenäckern 11, 38116 Braunschweig
Datum: 06.09.2017
Beginn: 19.00 Uhr

Der Zugang ist barriefrei
Parkplätze sind vorhanden

Unterhaltspflicht bei Heimpflege für Ehegatten oder Kinder und Enkel

„Wenn das Geld nicht reicht – Sozialleistungen und Unterhaltspflicht für Angehörige“

Häufig besteht Unklarheit, wer was und wieviel zahlen muss, wenn nahe Angehörige plötzlich pflegebedürftig werden und die Rente für das Pflegeheim nicht reicht. Frau Rechtsanwältin Hartmann-Kasties wird an diesem Abend die Grundsätze der Unterhaltspflicht für nahe Angehörige darstellen und die häufigsten Fragen in diesem Zusammenhang klären. Dabei werden auch die neuen Sätze der Pflegekassen bei stationärer Pflege erläutert.

Veranstaltungsort: Seniorenzentrum In den Rosenäckern
Wann: 03. Mai 2017 um 19:00 Uhr
Parkplätze sind vorhanden
Zugang barrierefrei
Foto: Wolfgang Pfensig/pixelio.de

Herausforderndes Verhalten – Entstehung, Symptome und Hilfestellungen

Menschen mit Demenz haben oft das Problem die Personen um sie herum zu verstehen. Ebenso ist es für Angehörige und andere Personen oft schwer verständlich was der Mensch mit Demenz möchte.
Dieses kann im Alltag schnell zu Missverstännissen führen. Wird dann noch diskutiert wer recht hat, besteht die Gefahr das auf beiden Seiten Wut und Aggressionen entstehen. Auch die Frage wie mit unlösbaren Situationen umgegangen werden kann, welche Möglichkeiten es im Notfall gibt soll beantwortet werden.
Michael Baumgart, Dipl. Soz./Päd. in der Gerontopsychiatrischen Beratungsstelle ambet e.V. ,möchte mit seinem Vortrag  helfen schwierige Situationen zu erkennen und gibt Tipps wie damit umgegangen werden kann.

Ort:  Begegnungsstätte in den Rosenäckern
Zeit: 05. April 2017, 19.00 Uhr

Tanzcafé am 29. 03.2017

Am 29.03.2017 lädt dieTnazcafe02
Alzheimer Gesellschaft
Braunschweig   e. V.
um 15:00 Uhr zum
Tanzcafé in
der Begegnungsstätte
„Am Wasserturm“
Hochstraße 13
38102 Braunschweig
ein.

Anmeldung bitte unter Telefon (0531) 8011070 oder
Email: nachbarschaftshilfe@drk-kv-bs-sz.de

„Handeln gegen den Willen“

450456_web_r_by_thorben-wengert_pixelio-de-1

Herr Schmidtmann, Richter am Amtsgericht Braunschweig (Betreuungsgericht), wird am
1. Februar 2017 über rechtliche Rahmenbedingungen bei freiheitsentziehenden Maßnahmen  informieren.
Ort: Seniorenzentrum Rosenäckern Begegnungsstätte,
In den Rosenäckern 11, 38116 Braunschweig
Beginn: 19.00 Uhr.

Der Zugang ist barriefrei
Parkplätze sind vorhanden

Foto: Thorben Wengert / Pixelio.de